Osnabrück (SID) - (SID) - Der VfL Osnabrück hat nach einem späten Gegentor die Rückkehr an die Tabellenspitze der 3. Fußball-Liga verpasst. Die Niedersachsen kamen nach fast 70-minütiger Unterzahl nicht über ein 2:2 (1:1) gegen den Chemnitzer FC hinaus. Mit 57 Punkten ist der VfL nun punktgleich mit Spitzenreiter Karlsruher SC, der am Samstag bei Wacker Burghausen antreten muss. Chemnitz ist mit 41 Punkten jenseits von Gut und Böse. Den Punkt rettete Benjamin Förster zwei Minuten vor dem Ende.

Osnabrücks Torhüter Manuel Riemann musste in der 23. Minute nach einem verkorksten Rückspiel von David Pisot zur Notbremse greifen und sah wie schon am 1. September beim SV Babelsberg Rot. Nach dem 0:1 durch Anton Fink (26.) schien Chemnitz auf der Siegerstraße. Doch die lange Nachspielzeit wegen des Platzverweises nutzte ausgerechnet Pechvogel Pisot zum Ausgleich (45.+4). Simon Zoller gelang acht Minuten nach der Pause sogar der Führungstreffer, Förster glich für die Sachsen aus.