Köln (SID) - Die deutschen Handballer bestreiten im Mai zwei Länderspiele gegen Slowenien. Die Begegnungen gegen den WM-Vierten werden am 4. Mai in Magdeburg und tags darauf in Dessau ausgetragen.

"Slowenien ist im Umbruch bereits einen Schritt weiter als wir und hat eine hochinteressante Mannschaft, die in den kommenden Jahren zu den Top-Nationen zählen wird. Für unsere weitere Entwicklung bekommen wir einen sehr guten Gegner", sagte Bundestrainer Martin Heuberger.

Die Bilanz der Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) gegen die Slowenen ist positiv. In 18 Spielen feierte der Weltmeister von 2007 zwölf Siege bei fünf Niederlagen und einem Unentschieden.