Köln (SID) - Die B-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbundes (DHB) nimmt vom 5. bis 7. April an einem Vier-Länder-Turnier in Polen teil. Die Mannschaft von Trainer Markus Baur trifft auf die B-Teams aus Dänemark, Polen und Norwegen. "Für die Entwicklung unserer Perspektivspieler sind diese internationalen Vergleiche wertvoll. Mit solchen Maßnahmen investieren wir in unsere Zukunft", sagte Bundestrainer Martin Heuberger.