Paris (AFP) Erstmals seit den Parlamentswahlen in Italien hat eine große Ratingagentur die Kreditwürdigkeit des Landes herabgestuft. Die US-Agentur Fitch teilte am Freitag mit, die Bewertung Italiens sei von "A-" auf "BBB+" heruntergesetzt worden. Zudem werde der Ausblick mit negativ bewertet, hieß es weiter.