Schönefeld (dpa) - Der frühere Bahn-Chef Hartmut Mehdorn führt von Montag an die Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg. Das kündigte Aufsichtsratschef Matthias Platzeck an. Mehdorn sei für drei Jahre verpflichtet worden. Der 70-Jährige folgt auf Rainer Schwarz, der wegen des Debakels um die geplatzten Eröffnungstermine am neuen Hauptstadtflughafen entlassen worden war. Anders als Schwarz wird Mehdorn Vorsitzender der Geschäftsführung und nicht nur ihr Sprecher. Damit trägt er die Gesamtverantwortung. Aus Sicht des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit ist das «ein guter Schritt nach vorne».