Leon (Mexiko) (SID) - Sébastien Ogier hat bei der Mexiko-Rallye Kurs auf den zweiten Saisonsieg genommen. Vier Wochen nach seinem Triumph in Schweden, dem ersten WM-Erfolg für VW, hat der Franzose im Polo die Führung erobert. Ogier liegt am zweiten Tag nach insgesamt sieben Wertungsprüfungen vor dem Norweger Mads Östberg (12,9 Sekunden zurück/Ford Fiesta RS) und Mikko Hirvonen aus Finnland (18,2/Citroën DS3) an der Spitze.

Ogier führt in der Gesamtwertung mit 46 Punkten vor seinem Landsmann Sébastian Loeb (43). Der Rekordweltmeister ist beim dritten WM-Lauf nicht dabei. Der neunmalige Champion Loeb will in diesem Jahr nur an drei bis fünf Läufen teilnehmen.