Chartres (SID) - Tischtennis-Bundesligist Borussia Düsseldorf um Rekord-Europameister Timo Boll steht in der Champions League vor dem Aus. Gegen den französischen Meister und Vorjahreshalbfinalisten Chartres ASTT verlor das Team von Trainer Danny Heister das Halbfinal-Hinspiel mit 1:3.

Boll sorgte fünf Tage nach seiner überraschenden 3:4-Finalniederlage gegen Steffen Mengel bei den deutschen Meisterschaften für den einzigen Punktgewinn der Düsseldorfer. An seinem 32. Geburtstag schickte Boll den Österreicher Robert Gardos mit 3:2 (11:6, 9:11, 5:11, 11:9, 11:6) von der Platte, musste sich aber dem Weltranglisten-14. Gao Ning deutlich 0:3 (9:11, 7:11, 9:11) geschlagen geben.

Der russische Titelverteidiger Fakel Orenburg um den deutschen Nationalspieler und Olympiadritten Dimitrij Ovtcharov nimmt nach einem 3:0 im zweiten Halbfinal-Hinspiel gegen den französischen Klub AS Cergy TT dagegen Kurs auf die Titelverteidigung. Ovtcharov trug mit einem deutlichen 3:0 (11:6, 12:10, 12:10) gegen den Portugiesen Marcos Freitas zum Erfolg bei.

Die Halbfinal-Rückspiele finden am 22. März statt.