Prag (AFP) Tschechien hat einen neuen Präsidenten: Milos Zeman hat am Freitag in der Prager Bug seinen Amtseid geleistet. In seiner ersten Rede als Staatsoberhaupt kündigte der 68-Jährige an, das politische Geschehen im Land stabilisieren zu wollen. Er sehe seine Präsidentschaft als "neutrales Feld" für Diskussionen zwischen allen im Parlament vertretenen Parteien und weiteren Organisationen, sagte Zeman. "Ich möchte Vermittler sein, aber niemals Richter."