Istanbul (AFP) In der Türkei reißt die Serie von tödlicher Gewalt gegen Frauen nicht ab. Wie türkische Medien am Freitag berichteten, erstach ein Mann im westtürkischen Manisa seine Ehefrau, weil diese zu lange telefoniert hatte. Die Eheleute gerieten demnach in einen Streit, der damit endete, dass der Mann auf offener Straße auf seine Frau einstach. Die 38-jährige Mutter von drei Kindern habe vom herbeigerufenen Notarzt nicht gerettet werden können. Der Ehemann versuchte zu fliehen, wurde aber wenig später mit der Tatwaffe gefasst.