Kabul (AFP) Der neue US-Verteidigungsminister Chuck Hagel ist zu einem nicht angekündigten Besuch in Afghanistan eingetroffen. Neun Tage nach seiner Vereidigung landete Hagel am Freitag in Kabul zu Gesprächen über den Abzug der internationalen Truppen bis Ende 2014. "Wir haben viele wichtige Fragen und Herausforderungen bei der Vorbereitung auf eine verantwortliche Übergabe der Sicherheitsverantwortung", sagte Hagel zu Journalisten während des Fluges nach Afghanistan.