Lahti (SID) - Kombinierer Eric Frenzel aus Oberwiesenthal darf beim Weltcup im finnischen Lahti auf seinen fünften Saisonsieg hoffen. Acht Tage nach dem Gewinn seines zweiten WM-Titels sprang der 24-Jährige auf starke 124,5 Meter und geht mit nur neun Sekunden Rückstand auf den Norweger Haavard Klemetsen als Vierter in den 10-km-Langlauf (15.00 Uhr/ZDF und Eurosport). Ebenfalls gut im Rennen liegt Tino Edelmann (Zella-Mehlis/+0:28 Minuten) auf Rang fünf.

Dreifach-Weltmeister Jason Lamy-Chappuis (Frankreich), im Gesamtweltcup ärgster Verfolger des Führenden Frenzel, folgt mit 1:24 Minuten Rückstand nur auf dem 17. Platz. Johannes Rydzek (Oberstdorf/+1:00), Manuel Faißt (Baiersbronn/+1:42) und der WM-Dritte Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt/+1:52) liegen auf den Plätzen 11, 22 und 27.