Berlin (AFP) Angesichts des Streits um die Mehrkosten für das Bauprojekt Stuttgart 21 hat die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) ein Spitzentreffen der Projektpartner gefordert. "Statt dauernd in den Medien übereinander zu reden, sollten alle Beteiligten endlich mal miteinander reden", erklärte der EVG-Vorsitzende Alexander Kirchner am Wochenende. Sie sollten bei einem "vertrauensbildenden Bahngipfel" die Verständigung suchen.