Berlin (AFP) Aus Karrieregründen bedauern es vier von zehn Frauen in Deutschland, in ihrem Beruf Elternzeit in Anspruch genommen zu haben. Das geht aus einer unveröffentlichten Elternumfrage des Bundesfamilienministeriums hervor, aus der die "Welt am Sonntag" zitiert. Demnach stellen 38 Prozent der Teilnehmerinnen an der Studie negative Auswirkungen der Babypause auf das berufliche Fortkommen fest, bei den Männern sind es 28 Prozent. Insgesamt wurden knapp 4000 Mütter und Väter zwischen Ende Januar und Mitte Februar befragt.