Lahti (dpa) - Die Polin Justyna Kowalczyk steht vor dem Gewinn des Langlauf-Gesamtweltcups. Sie siegte im finnischen Lahti beim 10-Kilometer-Klassikrennen und baute ihre Führung weiter aus.

In 25:38,9 Minuten hatte Kowalczyk erstaunliche 23,1 Sekunden Vorsprung vor der viermaligen Weltmeisterin Marit Björgen. Die Norwegerin verwies ihre Teamkollegin Heidi Weng mit 2,4 Sekunden Vorsprung auf Rang drei. Beste Deutsche war Nicole Fessel aus Oberstdorf auf Platz elf. Die Oberwiesenthalerin Denise Herrmann wurde 20. unmittelbar vor Katrin Zeller aus Oberstdorf.