Madrid (AFP) In mehreren spanischen Städten haben am Sonntag tausende Menschen gegen die hohe Arbeitslosigkeit im Land und die Sparmaßnahmen der Regierung protestiert. Vor allem in der Hauptstadt Madrid und in der zweitgrößten Stadt Barcelona marschierten große Demonstrationszüge durch die Straßen. Unter dem Ruf "Regierung, tritt zurück", beteiligten sich in Madrid unter anderem Beamte, Angestellte der Verkehrsbetriebe, Ärzte und Krankenschwestern an dem Marsch. Auf Plakaten standen Forderungen wie "Brot und ein Dach über dem Kopf zu einem fairen Preis".