Indian Wells (dpa) - Beim Tennis-Hartplatz-Turnier von Indian Wells/Kalifornien stehen Florian Mayer, Julia Görges und Mona Barthel in der dritten Runde.

Nachdem der an Nummer 27 gesetzte Mayer zunächst ein Freilos hatte, kam der Bayreuther in seinem Zweitrunden-Duell gegen den Belgier David Goffin zu einem klaren 6:4, 6:2-Sieg. Für seinen Auftakterfolg beim mit 5,03 Millionen Dollar dotierten ATP-Masters brauchte Mayer nur 70 Minuten. Im kommenden Match trifft Mayer auf den tschechischen Weltranglisten-Sechsten Tomas Berdych, der den deutschen Qualifikanten Mischa Zverev mit 6:2, 6:4 aus dem Turnier warf.

Auch Julia Görges startete erfolgreich in das Turnier von Indian Wells. Die 24-Jährige aus Bad Oldesloe gewann ihre Zweitunden-Partie gegen Sofia Arvidsson in 2:14 Stunden mit 6:3, 6:3. Somit entschied die Nummer 25 der Weltrangliste auch das dritte Duell mit der Schwedin für sich. In der ersten Runde hatte Görges ein Freilos gehabt. Ihre nächste Gegnerin wird zwischen Stefanie Voegele aus der Schweiz und der Russin Nadia Petrova ermittelt. Zuvor hatte bereits Angelique Kerber durch einen Zweisatz-Sieg gegen die Rumänin Irina-Camelia Begu die dritte Runde erreicht.

Ebenfalls in der dritten Runde steht Mona Barthel. Nach einem Freilos in der ersten Runde bezwang die 22-Jährige aus Neumünster die Niederländerin Kiki Bertens klar mit 6:1, 6:4. In Runde drei steht Barthel der ehemaligen Weltranglisten-Ersten, Ana Ivanovic aus Serbien, gegenüber. Titelverteidigerin Victoria Asarenka (Weißrussland) startete mit einem klaren 6:4, 6:1-Erfolg gegen den slowakischen 2007-Champion Daniela Hantuchowa in das Turnier.

Für Daniel Brands war dagegen in der zweiten Runde Endstation. Der Qualifikant aus Deggendorf unterlag trotz einer couragierten Leistung dem italienischen Weltranglisten-20., Andreas Seppi, in 77 Minuten mit 5:7, 4:6. Roger Federer ist indes im Eiltempo in die dritte Runde eingezogen. Nach einem Freilos zu Turnierbeginn besiegte der Titelverteidiger aus der Schweiz in seiner Auftakt-Begegnung den Usbeken Denis Istomin in nur 58 Minuten mit 6:2, 6:3.