Ofterschwang (SID) - Ski-Rennläuferin Maria Höfl-Riesch hat beim Weltcup-Slalom in Ofterschwang eine weitere Enttäuschung erlebt. Die 28 Jahre alte Partenkirchnerin schied im Allgäu bereits zum vierten Mal hintereinander bei einem Slalom (WM und Weltcup) aus. Höfl-Riesch fädelte an einer Vertikale im Mittelteil ein. Bei der Zwischenzeit kurz vor ihrem Aus war sie 0,10 Sekunden schneller als Weltmeisterin Mikaela Shiffrin (USA), die die Bestzeit vorlegte.

Shiffrin liegt vor dem Finale (13.30 Uhr) 0,10 Sekunden vor der Slowenin Tina Maze, mit der sie um die kleine Kristallkugel der Disziplinbesten kämpft. Dritte ist die Schweizerin Wendy Holdener (+0,87).