Berlin (AFP) Die Opfer sexuellen Missbrauchs bekommen künftig mehr Rechte. Der Bundestag verabschiedete am Donnerstag einen Gesetzentwurf der Bundesregierung, der unter anderem längere Verjährungsfristen bei Missbrauchsfällen vorsieht. Auch soll den Opfern eine unnötige Belastung in Strafprozessen erspart werden. Zudem sollen sie öfter als bisher einen kostenlosen Opferanwalt erhalten.