Brüssel (AFP) Frankreichs Präsident François Hollande hat eine Aufhebung des EU-Waffenembargos gegen Syrien gefordert, um Rüstungsgüter an die Aufständischen liefern zu können. Länder wie Russland unterstützten den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad mit Waffenlieferungen, sagte Hollande am Rande des EU-Gipfels in Brüssel am Donnerstag. "Wir sind bereit, die Rebellion zu unterstützen." Frankreich könne nicht zulassen, dass "ein Regime, das derzeit keinen politischen Übergang will, ein Volk massakriert". Paris wolle deshalb seine europäischen Partner von der Embargo-Aufhebung überzeugen.