Leipzig (AFP) Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) hat den bisherigen Programmgeschäftsführer des Kinderkanals KI.KA mit sofortiger Wirkung entlassen. Das teilte MDR-Intendantin Karola Wille am Donnerstag in Leipzig nach einer Sitzung des Verwaltungsrates mit. Der Mitarbeiter war bereits seit Dezember beurlaubt, nachdem die Staatsanwaltschaft Erfurt ein Ermittlungsverfahren gegen ihn aufgenommen hatte.