Buffalo (SID) - Für den deutschen Eishockey-Nationalspieler Alexander Sulzer ist die NHL-Saison bereits beendet. Der 28 Jahre alte Verteidiger musste sich wegen eines Kreuzbandrisses einer Knie-Operation unterziehen, teilte sein Klub Buffalo Sabres am Donnerstag mit. Der ehemalige Düsseldorfer hatte die Verletzung bereits am 23. Februar im Spiel gegen die New York Islanders erlitten, wegen einer starken Schwellung konnte aber nicht operiert werden.

"Es war schwer festzustellen, wie ernst die Verletzung war", sagte Trainer Ron Rolston, "deshalb hat es länger gedauert. Aber die OP war erfolgreich, er ist jetzt auf dem Weg der Genesung." Für den gebürtigen Kaufbeurer ist die Verletzung besonders bitter, hatte er doch in seiner fünften NHL-Saison endlich einen Stammplatz ergattert. In 17 Spielen, häufig an der Seite seines Landsmannes Christian Ehrhoff, verbuchte er drei Tore und eine Vorlage.