Brüssel (dpa) - Die EU-Staats- und Regierungschefs kommen heute in Brüssel zu ihrem Frühjahrsgipfel zusammen, um über Strategien gegen die schwere Wirtschaftskrise zu beraten. Vor allem in südlichen Krisenländern werden Rufe lauter, das Wirtschaftswachstum anzukurbeln.

Am Rande des zweitägigen Spitzentreffen wird eine Lösung für das pleitebedrohte Zypern debattiert werden. Die Euro-Finanzminister wollen am Freitag unmittelbar nach Abschluss des Gipfels zusammenkommen, um das Hilfsprogramm zu debattieren.