Luxemburg (AFP) Das Gericht der Europäischen Union erster Instanz hat eine Strafe in Höhe von 45,6 Millionen Euro gegen den US-Bananenimporteur Dole wegen verbotener Preisabsprachen bestätigt. Die im Jahr 2008 verhängte Geldbuße sei von der EU-Kommission ausreichend begründet worden, entschieden die Richter in einem am Donnerstag in Luxemburg verkündeten Urteil. Verbraucher hatten wegen des Kartells, zu dem auch der deutsche Importeur Weichert und die US-Firma Chiquita zählten, jahrelang zu viel für Bananen zahlen müssen.