Straßburg (AFP) Mit einer Geldstrafe gegen einen Franzosen, der bei einem Besuch des damaligen Staatschefs Nicolas Sarkozy ein Plakat mit der Aufschrift "Hau ab, du Idiot!" in die Höhe hielt, hat Frankreich gegen die Menschenrechte verstoßen. Die gegen Hervé Eon verhängte Geldbuße wegen "Beleidigung des Staatschefs" sei ein Verstoß gegen das Grundrecht auf Meinungsfreiheit, urteilte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg am Donnerstag.