Kathmandu (AFP) Nach einer zehn Monate langen politischen Blockade ist in Nepal der Präsident des obersten Gerichtshofs zum Chef einer Übergangsregierung ernannt worden. Khilraj Regmi leistete am Donnerstag den Amtseid, nachdem sich die vier wichtigsten Parteien des Landes auf seine Einsetzung geeinigt hatten.