Washington (dpa) - Im Zusammenhang mit der Attacke auf das US-Konsulat in Bengasi in Libyen ist ein Mann festgenommen worden. Das berichtet der US-Sender CNN. Ob der Verdächtige bei der Tat dabei gewesen oder ein Hintermann sein soll, ist noch unklar. Bei der Attacke am 11. September vergangenen Jahres waren vier Amerikaner ums Leben gekommen, unter ihnen der US-Botschafter.