San Francisco (AFP) Der US-Internetkonzern Google hat die Verantwortung für das erfolgreiche Smartphone-Betriebssystem Android in neue Hände übergeben. Andy Rubin, der als Gehirn hinter Android gilt, tritt von seinem Posten zurück, bleibt aber beim Unternehmen, wie Google-Chef Larry Page am Mittwoch (Ortszeit) in einem Blogeintrag mitteilte. Demnach wird Sundar Pichai, der Leiter für das PC-Betriebssystem Chrome und Googles Anwendungen (Apps), zusätzlich zu seinen bisherigen Funktionen künftig auch Android verantworten.