Moskau (AFP) Die beiden Russen und der US-Astronaut, die am Freitag von der Internationalen Raumstation ISS zur Erde zurückkehren sollten, müssen sich noch einen Tag gedulden. Die Landung sei wegen schlechten Wetters am Zielort auf Samstag verschoben worden, teilte die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos am Freitag mit. In der kasachischen Steppe herrschte ein schwerer Schneesturm.