New York (AFP) Mit einer neuen Version seines Galaxy-Smartphones fordert der südkoreanische Technologiekonzern Samsung den großen US-Konkurrenten Apple auf dem Heimatmarkt heraus. Samsung stellte das mit Spannung erwartete Galaxy S4 am Donnerstagabend (Ortszeit) in der New Yorker Radio City Hall vor und kündigte an, dass es ab Ende April in 155 Ländern verfügbar sein werde. Das Gerät verfügt über einen Bildschirm mit Full-HD-Auflösung, der im Vergleich zum Vorgängermodell von 4,8 auf fünf Zoll vergrößert wurde. Verbessert wurde unter anderem die Kamera, außerdem hat das S4 einen leistungsfähigeren Chip.