Bamberg (SID) - Der deutsche Basketball-Meister Brose Baskets Bamberg wird seine sportliche Krise schon bald beenden und rechtzeitig zum Beginn der Play-offs wieder zu alter Stärke zurückfinden. Davon ist zumindest Manager Wolfgang Heyder überzeugt. "Wir haben Talent. Und ich habe großes Vertrauen in den Trainerstab", sagte der 56-Jährige im Gespräch mit dem SID.

Bamberg hat die vergangenen drei Spiele in der Bundesliga verloren, in der Top-16-Runde der Euroleague setzte es elf Niederlagen in elf Partien. Heyder will in den kommenden Wochen genau hinschauen und herausfinden, auf welche Profis er sich im Kampf um den vierten Meistertitel in Serie verlassen kann. "Wir müssen die Spieler finden, die mit uns in die Schlacht gehen", sagte Heyder.

Am Mittwoch (20.45 Uhr) steht das deutsche Euroleague-Duell mit Alba Berlin auf dem Programm. Es geht für beide Klubs um nichts mehr, dennoch sieht Heyder das Spiel nicht als lästige Pflicht: "Wir haben uns immer auf die Euroleague gefreut, und das ist nach wie vor nicht anders. Es ist wichtig, sich als Mannschaft zu entwickeln. Man muss das nutzen, um als Team zu wachsen."