London (SID) - Die Londoner Polizei hat nach dem Derby zwischen dem FC Chelsea und West Ham United insgesamt vier Personen festgenommen, zwei davon wegen eines rassistischen Zwischenfalls. Anhänger welchen Vereins die Übeltäter sind und der genaue Tathergang waren zunächst nicht bekannt. Zudem teilte die Metropolitan Police am Montag mit, dass wegen der Münzwürfe von West-Ham-Rowdys auf jubelnde Chelsea-Spieler Ermittlungen eingeleitet wurden.