Almaty/Wien (AFP) Experten der sogenannten 5+1-Gruppe und des Iran haben in Istanbul über das iranische Atomprogramm verhandelt. Die Gespräche hätten am Montag in Istanbul hinter geschlossenen Türen stattgefunden, sagte ein Sprecher der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton am Dienstag. Dabei sei es um Details der Vorschläge gegangen, mit denen die Verhandlungen aus der Sackgasse geholt werden sollen. Das Expertentreffen habe der Vorbereitung der nächsten Runde der Atomgespräche im kasachischen Almaty am 5. und 6. April gedient.