Karlsruhe (AFP) Der Wettermoderator Jörg Kachelmann hat vor dem Bundesgerichtshof (BGH) eine Niederlage erlitten. Das Gericht wies am Dienstag eine Klage Kachelmanns gegen die Berichterstattung des Online-Portals bild.de zu seinem damaligen Vergewaltigungsprozess zurück. Medien dürfen demnach uneingeschränkt auch über intime Details berichten, die in öffentlich verhandelten Strafprozessen zur Sprache kommen. (Az: VI ZR 93/12)