München (AFP) Designer Karl Lagerfeld zeichnet bevorzugt im Nachthemd. Er zeichne am liebsten in Paris oder Monaco und "trage dabei eines meiner weißen Nachthemden, die danach gut für die Schmutzwäsche sind", sagte Lagerfeld der Illustrierten "Bunte". Seine liebsten Mal-Accessoires seien Kajalstifte und Lidschatten, die ihn in einem extra angefertigten Koffer überallhin begleiteten. Den Ursprung seines Zeichentalents kenne er nicht. "Ich zeichne, wie ich atme. Beides lässt sich nicht erklären."