Berlin (AFP) Der SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat das Rettungspaket für Zypern als "zunächst gescheitert" bezeichnet. Durch die Zwangsabgabe auch für kleine Sparer seien Ängste ausgelöst worden, die "die Krise noch verschärft" hätten, das sei ein "eklatanter politischer Fehler", erklärte Steinbrück am Dienstagabend in Berlin nach der Ablehnung des Rettungspakets durch das Parlament in Nikosia. Steinbrück wies darauf hin, dass das Rettungspaket "unter maßgeblicher Mitwirkung von Finanzminister (Wolfgang) Schäuble und mit Billigung der Bundeskanzlerin" Angela Merkel (beide CDU) ausgehandelt worden sei.