Paris (AFP) Wegen des Vorwurfs des Steuerbetrugs durch Frankreichs Haushaltsminister Jérôme Cahuzac hat die französische Justiz nun offiziell Ermittlungen eingeleitet. Mehrere Untersuchungsrichter würden in dem Fall Nachforschungen anstellen, teilte die Staatsanwaltschaft in Paris am Dienstag mit. Es geht um den Vorwurf, dass Cahuzac bis 2010 ein heimliches Konto in der Schweiz geführt haben soll; der Minister bestreitet dies vehement.