Toulouse (AFP) Nach dem Skandal um Pferdefleisch in Fertiggerichten haben die französischen Kontrollbehörden nun auch verbotenes Schafsfleisch bei der Firma Spanghero in Südfrankreich entdeckt. 57 Tonnen unzulässigen Schafsfleisches aus Großbritannien seien gefunden worden, teilten die Staatsanwaltschaft im südfranzösischen Carcassonne und die Regierung in Paris mit. Die Firma stand bereits beim Pferdefleisch-Skandal im Zentrum, weil ein großer Teil des Fleisches, das in Tiefkühl-Fertiggerichten europaweit als Rindfleisch verkauft wurde, von Spanghero geliefert worden war.