Tokio (AFP) Nach dem Stromausfall im havarierten japanischen Atomkraftwerk Fukushima ist es dem Betreiber Tepco gelungen, die Kühlsysteme teilweise wieder in Betrieb zu nehmen. Das Kühlsystem in Reaktor 1 sei am Dienstagnachmittag (Ortszeit) wieder funktionsfähig gewesen, teilte Tepco mit. Die Kühlsysteme für die Becken mit abgebrannten Brennstäben in den Reaktoren 3 und 4 sollten gegen Abend wieder in Betrieb genommen werden. Ein weiteres separates Kühlsystem mit einem Becken mit mehr als 6000 abgebrannten Brennstäben sollte voraussichtlich am Mittwoch wieder einsatzbereit sein.