Istanbul (dpa) - Der designierte syrische Übergangsregierungschef Ghassan Hitto hält im Kampf gegen das syrische Regime jedes Mittel für angemessen. Er sagte, seine Prioritäten seien der Sturz des Regimes von Präsident Baschar al-Assad und die Versorgung der Bevölkerung in den von Rebellen kontrollierten Gebieten.

Wenige Stunden nach seiner Wahl durch die oppositionelle Nationale Syrische Opposition sagte Hitto vor der Presse in Istanbul, er wolle seine Regierung nicht nach politischem Proporz bilden, sondern die Minister nach Fähigkeiten auswählen.

Die Offiziere der syrischen Armee rief er auf, «ihre Waffen niederzulegen und sich dem Volk anzuschließen».