Jerusalem (AFP) Einen Tag vor dem Besuch von US-Präsident Barack Obama im Nahen Osten haben die israelische Polizei und Armee von Siedlern errichtete Außenposten in zwei illegalen Siedlungen zerstört. Betroffen seien vier Bauwerke in den Siedlungen Os Zion und Ramat Migron, teilte eine Polizeisprecherin nach den Räumungsaktionen in der Nacht zum Dienstag mit. Von Siedlern errichtete Häuser in den beiden Siedlungen nahe Ramallah wurden von den Behörden bereits mehrfach zerstört, von den Siedlern jedoch immer wieder aufgebaut.