Harare (AFP) Die Bürger des südafrikanischen Simbabwe haben in der Volksabstimmung vom Wochende nach offiziellen Angaben mit großer Mehrheit einer neuen Verfassung zugestimmt. Fast 95 Prozent der Abstimmungsteilnehmer hätten sich für den Entwurf ausgesprochen, teilte die nationale Wahlkommission am Dienstag mit. Die neue Verfassung soll die Befugnisse von Staatschef Robert Mugabe beschneiden und den Weg für Wahlen frei machen.