Damaskus (AFP) Die syrische Regierung hat den Rebellen vorgeworfen, eine Chemiewaffe eingesetzt zu haben. "Die Terroristen haben eine Rakete, die chemische Produkte enthielt, auf die Region Chan al-Assal in der Provinz Aleppo abgefeuert", berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Sana am Dienstag. Bei dem Angriff seien 15 Menschen getötet worden, die meisten davon Zivilisten. Es ist das erste Mal, dass die Regierung in Damaskus den Aufständischen den Einsatz von Chemiewaffen vorwirft.