Berlin (AFP) Die Spitzen von Union und FDP sind am Donnerstag zum zweiten Mal in diesem Jahr zu Beratungen im Kanzleramt zusammengekommen. Themen des Treffens unter Leitung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) dürften die Regulierung von Managergehältern, der Fortbestand des Neonazi-Aussteigerprogramms Exit und die Krise auf Zypern sein. Zum Thema Zypern-Krise ist nach Angaben aus Koalitionskreisen allerdings nur ein Meinungsaustausch vorgesehen, konkrete Beschlüsse sind nicht zu erwarten.