Berlin (dpa) - Die Steuereinnahmen von Bund und Ländern sind trotz der Wachstumsdelle in den Wintermonaten weiter gestiegen. Im Februar verbuchten sie ein Aufkommensplus von 2,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Das geht aus dem aktuellen Monatsbericht des Bundesfinanzministeriums hervor. Der Bund erzielte Mehreinnahmen von 6,2 Prozent, die Länder verbuchten Zuwächse von 0,9 Prozent. In den ersten beiden Monaten des Jahres wurde zusammen ein Plus von 2,0 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum erreicht.