Berlin (AFP) Die sechs im Bundestag vertretenen Parteien haben ihre Einnahmen im Jahr 2011 im Vergleich zum Vorjahr deutlich steigern können. Zusammen nahmen die Parteien rund 433,5 Millionen Euro und damit knapp 20 Millionen Euro mehr als im Jahr davor ein, wie aus einer am Dienstag veröffentlichten Aufstellung von Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) hervorgeht. Besonders deutlich fiel das Plus bei den Oppositionsparteien SPD und Grüne aus, während die Einnahmen der Regierungspartei FDP stagnierten.