Baden-Baden (AFP) Die Grünen sehen im Rettungsprogramm für Zypern noch Lücken. Mit den vorliegenden Vereinbarungen sei das "Geschäftsmodell Steueroase" nicht wirklich überwunden, sagte der Grünen-Finanzpolitiker Gerhard Schick am Dienstag dem Sender SWR2. Die Grünen wollten daher weitere Details abwarten, ehe sie sich auf eine Zustimmung zu dem Paket im Bundestag festlegten. Zugleich lobte Schick die Vereinbarungen zur Verkleinerung des zyprischen Bankensektors als "Schritt in die richtige Richtung".