Berlin (AFP) Das Vorgehen russischer Behörden gegen die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und andere Nichtregierungsorganisationen (NGOs) sind in Deutschland parteiübergreifend auf scharfe Kritik gestoßen. CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe reagierte "mit großer Sorge" auf die am Dienstag bekannt gewordenen Durchsuchungen in Büros der KAS in St. Petersburg.