Berlin (AFP) Deutsche Smartphone- und Tablet-Besitzer haben im vergangenen Jahr 1,7 Milliarden Apps auf ihre Geräte geladen - und damit so viele wie noch nie. 2011 habe die Zahl der installierten Mini-Programme noch knapp eine Milliarde betragen, teilte der Branchenverband Bitkom am Dienstag unter Berufung auf das Marktforschungsinstitut research2guidance mit. Demnach nutzen in Deutschland 83 Prozent der Smartphone-Besitzer Apps - beispielsweise zur Navigation, zum Einkaufen, für die Nutzung von sozialen Netzwerken oder das Lesen von Nachrichten.