Kirkuk (AFP) Bei einem Anschlag im Norden des Irak sind am Dienstag zwei Provinzpolitiker getötet und ein Bürgermeister schwer verletzt worden. Der Anschlag ereignete sich in der Stadt Tus Churmatu, wie die Polizei und ein Arzt mitteilten. Tus Churmatu liegt in einer zwischen den kurdischen Autonomiegebieten und Bagdad umstrittenen Region. Die getöteten Politiker hatten sich als Kandidaten bei den bevorstehenen Provinzwahlen aufstellen lassen.