Rom (AFP) Italiens Außenminister Giulio Terzi hat vor dem Hintergrund der diplomatischen Krise mit Indien wegen zwei unter Mordverdacht stehender italienischer Soldaten seinen Rücktritt erklärt. Wegen der Entscheidung der Regierung, die beiden Soldaten zurück nach Indien zu schicken, trete er zurück, sagte Terzi am Dienstag vor dem italienischen Abgeordnetenhaus in Rom. "Ich bin seit 40 Jahren der Meinung, dass die Ehrhaftigkeit des Landes, der Streitkräfte und der Diplomatie geschützt werden müssen."